Maria Furtwaengler wird neue L’ORÉAL PARiS-Botschafterin

Maria Furtwängler, eine der bekanntesten und erfolgreichsten deutschen Schauspielerinnen, wird das neue Gesicht von L’ORÉAL PARiS für Europa. Es ist ihr erster Auftritt als Werbebotschafterin.

maria-furtwaengler
Maria Furtwängler – Foto: L’ORÉAL

“Wir freuen uns sehr, mit Maria Furtwängler eine der vielseitigsten Persönlichkeiten ihrer Generation als Botschafterin für L’ORÉAL PARiS zu gewinnen. Sie ist nicht nur schön und besticht durch ihre Klasse, sondern sie ist auch sehr facettenreich: Maria Furtwängler ist vertrauenswürdig, natürlich, modern und engagiert und passt somit ideal zu unserer Marke”, sagt Kenneth Campbell, Deutschlandchef der Marke L’ORÉAL PARiS.

“Maria verkörpert die moderne Frau, die für all das steht, was L’ORÉAL PARiS weltweit vermitteln möchte: Schönheit, Authentizität, Engagement und Glaubwürdigkeit. Wir sind außerordentlich glücklich, Maria, die für eine sehr innovative Farbkollektion stehen wird, zu begrüßen. Wir sind sehr stolz darauf, ihr soziales Engagement zu unterstützen”, sagt Youcef Nabi, internationaler Geschäftsführer L’ORÉAL PARiS.

Ab Anfang Juni wird die in München geborene Ärztin, Schauspielerin und zweifache Mutter als Gesicht der Soft-Effekt Beiges Kollektion der Premium-Haarfarbe “Excellence Crème” in Printanzeigen und Fernsehspots von L’ORÉAL PARiS zu sehen sein. Die Kampagnen wurden in Paris und Brüssel realisiert.

Engagement als Markenzeichen

Seit langem nutzt Dr. Maria Furtwängler ihre Popularität, um sich für Hilfsprojekte wie “Ärzte für die Dritte Welt” oder das “Bündnis für Kinder gegen Gewalt” einzusetzen. Das karitative Engagement der studierten Medizinerin für die Hilfsorganisation “Ärzte für die Dritte Welt” (www.aerzte3welt.de) bildet einen weiteren Bestandteil der Zusammenarbeit mit L´ORÉAL PARiS: “Wir waren so begeistert von Maria Furtwänglers sozialem Engagement, dass wir uns entschlossen haben, ein gemeinsames Projekt zu realisieren”, so Kenneth Campbell. Während einer speziellen Aktion im Herbst geht von jeder verkauften Packung “Excellence Crème Soft-Effekt Beiges Kollektion” ein Euro an das Frauensozialprojekt in Kalkutta.

“Dank meiner Ausbildung als Medizinerin konnte ich vor Ort in den Projekten mitarbeiten und mich von der beispielhaften Arbeit des Komitees ‘Ärzte für die Dritte Welt’ überzeugen. Ich bin sehr froh, dass es mir gelungen ist, L’ORÉAL PARiS auch für meine Organisation zu begeistern”, sagt Maria Furtwängler. “Als ich das L’ORÉAL-Team in Paris kennen gelernt habe und den wissenschaftlichen Ehrgeiz, die bestmöglichen Produkte mit den neuesten Formulierungen zu entwickeln, gesehen habe, hat mich das wirklich sehr überzeugt. Gerade in meinem Beruf als Schauspielerin ist intensive Pflege für die Haare enorm wichtig. Deshalb engagiere ich mich gerne als Markenbotschafterin für L’ORÉAL PARiS.”

Ausgezeichnete Schauspielerin

Erst vor kurzem erhielt Maria Furtwängler den renommierten “Deutschen Fernsehpreis” als “Beste Schauspielerin” in den “Tatort”-Episoden “Pauline” und “Das namenlose Mädchen”. Für die Rolle der Kommissarin Charlotte Lindholm erhielt sie im Februar auch die “Goldene Kamera” als “Beste TV-Kommissarin”. Am vergangenen Sonntag war sie in der Folge “Erntedank e.V.” zum zwölften Mal als Chefermittlerin im “Tatort” zu sehen. Mit 9,07 Millionen Zuschauern war diese Episode mit Abstand die erfolgreichste “Tatort”-Produktion seit mehr als einem Jahr.

Glänzen konnte Maria Furtwängler auch in der Rolle der Lena Gräfin von Mahlenberg im TV-Historiendrama “Die Flucht”, für die sie 2007 mit der “Goldenen Henne” und dem “DIVA-Award 2008” ausgezeichnet wurde. Der Film wurde auf der “Bambi”-Verleihung im Vorjahr als “TV-Ereignis des Jahres” gefeiert.

KeinJaegermeister – neue Jaegermeister Werbung

Ziemlich zahme Reklame? Jägermeister startet mit KeinJägermeister ein Werbeintermezzo in Hellblau und Rosa

Ab 7. April wird’s in der deutschen Medienlandschaft so richtig nett: Männer mit gebügelten Bundfaltenhosen und steifen Hemdkragen lächeln schüchtern in die Kamera. Frauen in pastellfarbenen Strickwaren wagen sissihafte Tanzschritte. Gemeinsam bewegen sie sich synchron zu aeroben Xylophonklängen und warmem Falsettgesang – in einer Welt, die freundliche Wirtschaftswunderatmosphäre in Wohnzimmer und Kinosäle abstrahlt. Und alle lieben KeinJägermeister, ein rosa-hellblaues Getränk mit 35 Volumen Prozent Alkoholgehalt. KeinJägermeister ist das neue Leitprodukt und seidig-süßlicher Geschmackslieferant für den ziemlich zahmen Dubidubi-Fetenspaß. Das passende Glas ist ab sofort im Handel erhältlich (natürlich nur so lange der Vorrat reicht).

keinjaegermeister
“KeinJägermeister” – Foto: Mast-Jägermeister AG

Mit dieser neuartigen und einmaligen Werbeaktion stellt Jägermeister seine wilde Markenwelt auf den Kopf: Das beworbene Getränk steht symbolisch für das Gegenteil von allem, was die Marke sonst präsentiert: zahm, leise, unentschlossen, weich. “Durch die Hervorhebung der Gegensätze schärfen wir das Profil von Jägermeister gerade bei jungen Erwachsenen. Dahinter verbirgt sich natürlich eine gehörige Portion Selbstironie – dafür steht Jägermeister wie keine andere Marke.” erklärt Sebastian Kamolz, Leiter Marketing der Mast Jägermeister AG. Die integrierte Kommunikationsmaßnahme findet in Kino und TV, im Internet, auf Plakaten und Anzeigen, im Handel und in der Gastronomie sowie auf Events statt.

Ausgedacht hat sich die Aktion die Hamburger Werbeagentur Philipp und Keuntje. Die Spots produzierte tempomedia. Regisseur ist Kalle Hellzén von ACNE. Für die Mediaplanung ist die GfMO OMD verantwortlich.

Die ziemlich zarten Testimonials sowie die TV-Spots findet der geneigte Internetnutzer auf keinjaegermeister.de

Der neue Citroen C2

Premiere in Leipzig: Der neue Citroën C2 – Unter den vier verschiedenen und eigenständigen Kleinwagen, die Citroën anbietet (C1, C2, C3 und C3 Pluriel), spielt der C2 die Rolle des “Stadtsportwagens”:

Der neue Citroën C2
Der neue Citroën C2 – Foto: Citroen Deutschland AG

Er ist sehr kompakt, hat eine ungewöhnlich gezeichnete, trotz des Steilhecks coupéhaft wirkende Seitenlinie und ein auf Handlichkeit und Wendigkeit ausgelegtes Fahrwerk. Seit seiner Einführung 2003 sind europaweit mehr als 480.000 Stück des Cityflitzers verkauft worden – jeder zehnte davon in Deutschland.

Zum Pressetag der AMI 2008 in Leipzig erscheint der schnittigste unter den kleinen Citroën in neuem Gewand. Ein neu gestalteter Stoßfänger und ein neuer Kühlergrill mit breiterem Markenlogo lassen den C2 edler und erwachsener wirken. Je nach Ausstattung ist der Kühlergrill schwarz oder chromfarben eingefasst.

Fünf Benziner (1,1 Liter mit 44 kW/60 PS, 1,4 Liter mit 54 kW/73 PS oder mit 65 kW/88 PS, 1,6 Liter mit 80 kW/109 PS oder 90 kW/122 PS) und zwei Diesel (1,4 Liter und 50 kW/68 PS und 1,6 Liter mit 80 kW/109 PS) stehen weiterhin zur Auswahl, darunter der 1,4 16V Stop&Start, mit dem Citroën seit April 2006 zu den Pionieren des modernen Starter-Generators zählt. Anlasser und Lichtmaschine sind in einem Aggregat zusammengefasst, der Motor wird automatisch abgestellt, sobald er nicht benötigt wird, und zum Weiterfahren blitzschnell wieder angelassen.

Unter den Dieseln verdient der zur IAA 2007 vorgestellte HDi 110 mit serienmäßigem FAP-Russpartikelfilter besondere Beachtung, der beachtliche Fahrleistungen mit einem Normverbrauch von 4,4 Litern Diesel auf 100 km bzw. 119 g/km CO2-Ausstoß verbindet.

Für den neuen Citroën C2 werden die Ausstattungsstufen Advance, Style, VTR und VTS zur Auswahl stehen, die Version Stop&Start bildet ein eigenes Ausstattungsniveau. Als neue Wunschausstattungen stehen eine neue Außenfarbe (Manitoba-Graumetallic) und ein neues Radio mit Bluetooth-Freisprecheinrichtung zur Wahl.

Weltgesundheitstag 2008: Klimawandel bedroht Gesundheit

Weltgesundheitstag 2008: Der Klimawandel bedroht die Gesundheit von Millionen Menschen

Klimawandel - Anopheles-Muecke

Eine Anopheles-Mücke – die Gefahr geht von den Weibchen aus, die den Malaria-Erreger Plasmodium falciparium beim Blutsaugen mit dem Speichel übertragen. (Foto: action medeor/B. Betzelt)

Der Klimawandel ist schon heute real, die direkten Folgen kennt jeder: Stürme, Hitze, Dürre und Überflutungen. “Wir müssen damit rechnen, dass die Gesundheit von Millionen Menschen vom Klimawandel bedroht wird”, sagt Bernd Pastors, Vorstand des Deutschen Medikamenten-Hilfswerks action medeor. “Als erstes und am härtesten wird die Erwärmung der Erde die Entwicklungsländer treffen. Ihre Probleme werden noch größer. Hungersnöte und Krankheiten werden stark zunehmen.”

Die Weltgesundheitsorganisation hat den Klimawandel zum Thema des Weltgesundheitstages am 7. April 2008 – es ist gleichzeitig der 60. Jahrestag ihrer Gründung – gemacht: Globaler Klimawandel und Gesundheit.

Mit einer weltweiten Verschiebung der Klimazonen gewinnen Krankheitserreger und deren Überträger neue Lebensräume, so dass Infektionskrankheiten zunehmen können. Der Klimawandel beschleunigt die Ausbreitung von Krankheiten, die bereits als eingedämmt galten. Nach Angaben der Vereinten Nationen kam in den 70er Jahren das Dengue-Fieber in neun Ländern vor, heute in etwa 100. In Teilen Südeuropas oder in Südafrika entlang der Küste des indischen Ozeans ist schon jetzt Malaria neu aufgetreten oder zurückgekehrt. “Wenn sich die Temperatur erhöht, vermehren sich Stechmücken schneller und saugen häufiger Blut”, erklärt Christoph Bonsmann, Apotheker bei medeor. Bei Überschwemmungen und Dürren als Folge der globalen Erwärmung entstehen beim Rückzug des Wassers Pfützen und aus Flüssen werden stehende Gewässer, die sich als Brutplätze für Mücken eignen und so zur Verbreitung der Malaria beitragen.

Wissenschaftler schätzen, dass sich bei einem Temperaturanstieg von drei bis fünf Grad die Übertragungsgefahr von Malaria in tropischen Regionen verdoppeln und in gemäßigten Gebieten sogar verzehnfachen wird. Auch in Mitteleuropa rechnen sie mit Malaria. Insgesamt würden dann fast zwei Drittel der Menschheit in malariagefährdeten Gebieten leben.

Die Ärmsten wird der Klimawandel am härtesten treffen, die Erwärmung der Erde wird wahrscheinlich dazu führen, dass noch mehr Menschen an vermeidbaren Krankheiten sterben. “Obwohl bereits Fortschritte im Kampf gegen Malaria erzielt werden, erreichen die Präventionsmaßnahmen und die medizinische Versorgung bei weitem nicht alle Menschen. Alle 30 Sekunden stirbt ein Kind an Malaria. Das dürfen wir nicht zulassen”, fordert Bernd Pastors. “Die Gefahren für die Gesundheit durch die Klimaerwärmung sind Grund genug dafür, noch stärker als bisher gegenzusteuern.”

action medeor: Das Medikamenten-Hilfswerk mit Sitz in Tönisvorst bei Krefeld trägt dafür Sorge, dass die lebenswichtigen Medikamente die Betroffenen auch in entlegenen Regionen der Entwicklungsländer tatsächlich erreichen und sie das bekommen, was konkret gebraucht wird: neben Medikamenten auch medizinisch notwendige Ausrüstung wie Verbandsstoffe oder diagnostische Geräte. Weil die Medikamente nur zehn Prozent des Apothekenpreises kosten, reichen schon kleine Spenden für wertvolle Hilfe.

Weblink: medeor.org

Italien – Ventimiglia – Mittelmeer

Urlaub in Italien – Der Ferienort Ventimìglia liegt an der Italienischen Riviera, am Mittelmeer. Ventimìglia ist Grenzstadt zu Frankreich (der französische Name der Stadt ist Vintimille). Sehenswürdigkeiten sind u.a. ein gotischer Dom (12. Jahrhundert), und ein römisches Theater.

ventimiglia-italien
Ventimìglia – Italien – Fotos: Siefken

Sehen Sie hier weitere Bilder von Ventimiglia in Italien:

Amsterdam – Niederlande – Holland

Amsterdam das “Holländische Venedig” – Hauptstadt der Niederlande

Amsterdam Niederlande
Amsterdam, Niederlande – Fotos: Siefken

Amsterdam ist die Hauptstadt, größte Stadt und zweitgrößter Hafen der Niederlande (Regierungssitz und ständige Residenz des Königshauses ist jedoch Den Haag). Seiner ringförmig umbauten, von Grachten durchzogenen Altstadt hat Amsterdam den Beinamen “Holländisches Venedig” zu verdanken.

Sehen Sie hier weitere Bilder aus Amsterdam:

Roger Cicero versteigert sein Saab Cabrio

Saab und Roger Cicero versteigern das Cabrio des Musikers für einen guten Zweck über das Internet-Auktionshaus eBay. Der gesamte Erlös ist für die Organisation “Save the Children” (STC) bestimmt, die sich weltweit für die Rechte von Kindern einsetzt. Die Versteigerung läuft vom 3. bis zum 10. April 2008.

saab_roger-cicero
Roger Cicero versteigert Auto für guten Zweck – Foto: Saab Deutschland GmbH

1 2 3 4