Aquarium Bilder

Aquarium Bilder mit tropischen Fischen. Lassen Sie sich verzaubern von ein paar schönen Aquarium Fotos.

Aquarium

Picture 1 of 21

Tropische Süßwasserfische im Aquarium

Ein Aquarium ist ein Wasserbehälter mit durchsichtigen Wänden, in dem man lebende Wassertiere (Fische, Krebse, Schnecken, Insektenlarven u. a.) und Wasserpflanzen halten kann.

Elch

Der Elch – lat. Alces alces – ist die größte Hirschart. Die Elche werden bis zu 2,30 m hoch. Der Elch kommt vor im Norden Europas, Amerikas und Asiens. Wie beim Hirsch hat auch der männliche Elch ein ein Geweih, die weiblichen Elche dagegen nicht.

Elch
Elch Elchkuh – Foto: Siefken

Bär – europäischer Braunbär

Der europäische Braunbär – lat. Ursus arctos – ist das größte Raubtier Europas. Er gehört zur Familie der Bären in Nordamerika und Eurasien. Wie auch der in der Arktis lebende Eisbär ist Bestand des Braunbären stark dezimiert. So gibt es in in West- und Mitteleuropa nur noch wenige Bestände des Braunbären. Der Bär spielt er in zahlreichen Mythen und Sagen eine wichtige Rolle, gleichzeitig wurden die Bären vielerorts dezimiert oder ausgerottet.

Bär Braunbär
Bär – europäischer Braunbär – Foto: Siefken

Es gibt Gebiete, in denen die Braunbären ganz Vegetarier sind, in andere Populationen reißen die Bären auch große Wild und Haustiere. An Strömen mit Lachswanderungen (Kanada, Alaska) treibt der Bär auch Fischfang.

Bären
Bären europäischer Braunbär – Foto: Siefken

Bekannte Rassen des Braunbären sind: Der Eurasiatische Braunbär aus Eurasien, vor allem aus Russland, dessen Unterrasse, der Alpenbär, nur bis 1,80 m lang wird; er kommt noch in den italienischen Alpen (Brenta) und Slowenien vor.

Braunbär
Braunbär – Foto: Siefken

Aus Nordamerika ist der Grizzlybär in vielen Farbschattierungen bekannt, während der Alaska- oder Kodiakbär mit 3 m Länge und 1,20 m Schulterhöhe der größte Braunbär ist.

Luchs

Der Luchs – lat. Lynx – gehört zur Gattung von Katzen mit Ohrpinseln, Stummelschwanz und starker Hinterhand. Zum Luchs gehören vier Arten: Der Eurasische Luchs, Lynx lynx, der Pardelluchs, Lynx pardinus, mit vereinzelten Vorkommen auf der Iberischen Halbinsel, der Kanadaluchs, Lynx canadensis, in Alaska, Kanada, Neufundland und im Norden der USA beheimatet, sowie der Rotluchs, Lynx rufus, der in den USA bis nach Mexiko vorkommt.

Luchs
Luchs – Foto: Siefken

In Mitteleuropa wurde der Luchs wie der Wolf in den letzten 200 Jahren ausgerottet, aber es wird versucht ihn wieder anzusiedeln. Der einheimischer Luchs (Lynx lynx) steht auf der Roten Liste der vom Aussterben bedrohten Arten.

Luchs
Europäischer Luchs Lynx lynx – Foto: Siefken

Der Eurasische Luchs, der auch Nordluchs (Lynx lynx) genannt wird, ist eine in Eurasien verbreitete Art der Luchse. Nach dem Bären und dem Wolf ist der Luchs das größte Landraubtier, das in Europa heimisch ist. Wie auch der Bär und Wolf, steht der Luchs heute unter strengem Naturschutz.