Hamburg Hafengeburtstag 2013

Der Hamburger Hafengeburtstag steht wieder vor der Tür. Am Himmelfahrtswochenende, vom 09. bis zum 12. Mai 2013, feiern in Hamburg wieder rund 1,5 Millionen Menschen auf der knapp vier Kilometer langen “Hafenmeile” entlang der Elbe zwischen HafenCity und dem Museumshafen Övelgönne den 824. Hafengeburtstag – das größte Hafenfest der Welt.

Hamburg Hafengeburtstag
Hamburg Hafengeburtstag

Zu den Highlights des Hafengeburtstags 2013 zählen die große Einlaufparade mit über 300 Schiffen und Wasserfahrzeugen am Donnerstag (16.00 Uhr), das traditionelle Schlepperballett am Samstag (16.00 Uhr) und die Auslaufparade am Sonntag (17.00 Uhr). Ein prächtiges Farbenmeer bietet das spektakuläre AIDA-Feuerwerk am Samstagabend (ca. 22.30 Uhr). Großsegler wie Gorch Fock, Star Flyer und Alexander von Humboldt II sowie 13 Kreuzfahrtriesen haben sich bereits angekündigt.Als Partnerland des HAFENGEBURTSTAG HAMBURGS präsentiert sich Italien mit der Region Ligurien an der Kehrwiederspitze. Die Region trumpft mit landestypischen Spezialitäten und erlesenen Weinen auf.

Hamburg im Winter Elbphilharmonie

Hamburg im Winter – Blick auf den Hamburger Hafen und die vereiste Elbe. Im Hintergrund zu sehen die Elbphilharmonie – auch Elbphilharmonie Hamburg – ein seit April 2007 im Bau befindliches Konzerthaus in der HafenCity in Hamburg.

Hamburg im Winter Elbphilharmonie
Hamburg im Winter – Blick auf den Hamburger Hafen und
Elbphilharmonie – Foto: Siefken

Hamburger Hafengeburtstag 2010

Der Hamburger Hafengeburt ist das größte Hafenfest der Welt. Der Hafengeburtstag Hamburg lockt jährlich über 1 Million Besucher an die Elbe an den Hafen.

Hamburger Hafengeburtstag
Hamburger Hafengeburtstag – Foto: Siefken

Der Hamburger Hafengeburtstag 2010 findet statt vom 7. bis 9. Mai. Insgesamt 300 Schiffe legen in Hamburg an, darunter auch die “Queen Mary 2”, “Mein Schiff”, “Alexander von Humboldt”, “AIDAluna”, die “Delphin” und das modernste Schiff der Welt, der Solar-Katamaran “PlanetSolar”.

Weitere Informationen zum Hafengeburtstag Hamburg unter: hamburg.de/hafengeburtstag/

AIDAblu im Hamburger Hafen

Am 9. Februar 2010 ab 20:00 Uhr wird AIDAblu, das siebte Schiff von AIDA Cruises, im Hamburger Hafen mit einer atemberaubenden Show getauft. Der Höhepunkt der Veranstaltung ist der glanzvolle Taufakt.


Kreuzfahrtschiff AIDAblu – Foto: AIDA Cruises

Designerin Jette Joop wird dem neuen Schiff nach bewährter Tradition seinen Namen geben und eine Champagnerflasche am Bug zerschellen lassen.

Für alle gibt es von 16:00 bis 21:00 Uhr auf dem Hamburger Fischmarkt eine extra für diesen Abend inszenierte fantasievolle Taufparty. Auf vier Bühnen wird AIDAblu musikalisch und pyrotechnisch begrüßt und die Zuschauer auf den spannendsten Moment des ganzen Abends eingestimmt: der Taufakt mit Jette Joop.

Über die aufgebaute LED-Großleinwand stehen die Besucher des Winterdorfs in der ersten Reihe, wenn die Hamburger Designerin in ihrem eigens für diesen Abend entworfenen Taufkleid mit unzähligen Swarovski-Steinen ihren Taufspruch spricht.

Der Eintritt ins Winterdorf mit Ice Carving Station, musikalischer Unterhaltung auf vier hohen Bühnen und dem Blick auf das fulminante Feuerwerk über dem Hamburger Hafen, bei dem in Anschluss an die Taufzeremonie rote und blaue Lichteffekte den Nachthimmel der Elbmetropole in den Farben der Elemente Feuer und Eis erleuchten, ist natürlich für alle Besucher kostenlos.

Nach der Taufe heißt es “Leinen los” zur Jungfernfahrt von Hamburg nach Palma de Mallorca. Nächstes Highlight der Premierensaison von AIDAblu ist die anschließende 14-tägige Westeuropa-Reise von Palma de Mallorca nach Hamburg mit Stopps in Barcelona, Valencia, Tanger, Cádiz, Lissabon, La Coruña, Santander, Paris/Le Havre und London/Dover.

Hamburger Hafen – Fahrt Hafenfaehre auf Elbe

Hamburg Video – Fahrt auf der Elbe mit der Hafenfähre von St. Pauli Landungsbrücken bis zum Fähranleger Neumühlen.

Im Hamburger Hafen und auf der Elbe verkehrt die Hadag-Flotte mit ihren 18 Schiffen auf 6 Fährlinien. Das maritime Hamburg erschließt sich Ihnen auch durch die HADAG-Hafenfähren im Hamburger Verkehrsverbund. Mit dem entsprechenden HVV-Ticket für Bus und Bahn können auch die Hafenfähren in Hamburg benutzt werden. Die HVV-Hafenfähre Linie 62 fährt von Sandtorhöft – Landungsbrücken, Brücke 3 – Finkenwerder und zurück.

Alter Elbtunnel in Hamburg

Der alte Elbtunnel in Hamburg Sankt Pauli wurde 1911 eröffnet und verbindet mit seinen zwei Röhren die Innenstadt von Hamburg bei den St.-Pauli-Landungsbrücken mit Steinwerder.

Alter Elbtunnel in Hamburg
Alter Elbtunnel in Hamburg – Foto: Siefken

Der alte Elbtunnel ist 426,5 Meter galt bei seiner Eröffnung als technische Sensation. Seit 2003 steht der alte Elbtunnel unter Denkmalschutz.

Die Kuppel beim alten Elbtunnel
Die Kuppel beim Elbtunnel. Hier gehen die Fahrstühle für den Auto- und Personenverkehr runter. Foto: Siefken

Noch heute ist der Alte Elbtunnel in Betrieb. Für Fußgänger und Radfahrer ist die Benutzung kostenfrei, das Befahren mit Motorfahrzeugen kostet zwei Euro.

Treppen beim alten Elbtunnel
Statt dem Fahrstuhl kann man als Fußgänger auch die Treppen benutzen um zum alten Elbtunnel zu gelangen. Foto: Siefken

weitere Bilder vom alten Elbtunnel in Hamburg:

Alter-Elbtunnel-Hamburg-8    Alter-Elbtunnel-Hamburg-7    Alter-Elbtunnel-Hamburg-6

Alter-Elbtunnel-Hamburg-5    Alter Elbtunnel Hamburg

1 2 3 4 5 8