BMW 518 E12 – 70er Jahre

BMW 518 in Südfrankreich – Foto aus dem Jahre 1976 am Col d’Allos in Südfrankreich. Der Col d’Allos ist ein Straßenpass im französischen Département Alpes-de-Haute-Provence. Die Passhöhe befindet sich 2.247 m ü. NN.

BMW 518 E12 am Col d’Allos in Südfrankreich
BMW 518 E12 am Col d’Allos in Südfrankreich, im Jahre 1976 – Foto: E. Siefken

Der erste BMW der 5er Reihe wurde 1972 von der BMW AG auf den Markt gebraucht. Für den E12 wurde ein reichhaltiges Motorenprogramm angeboten – beginnend mit dem kleinen 1,8-Liter-Triebwerk im 518, das bereits aus dem BMW 1800 bekannt war, bis hin zur kraftvollen 3,5-Liter-Maschine im gegen Ende der Baureihe in kleiner Auflage gebauten M535i. Der BMW E12 wurde von 1972–1981 produziert. (Quelle: de.wikipedia.org)

BMW 518 E12 in Südfrankreich Cap 3000 in Nizza
BMW 518 E12 in Südfrankreich, Côte d’Azur, am Einkaufszentrum Cap 3000 in Nizza im Jahre 1978 – Foto: E. Siefken

Eva Longoria an der Côte d’Azur

Verführerische Momente an der Côte d’Azur: Dr. Dot traf Eva Longoria zur “Magnum Hot Chocolate Massage”

eva-longoria
Eva Longoria an der Côte d’Azur – Foto: Unilever Deutschland GmbH

Am Montag präsentierte Promi-Masseurin Dr. Dot an der Côte d’Azur Eva Longoria, dem neuen Gesicht der Marke Magnum, ihre speziell entwickelte Hot Chocolate Massage. Als erklärte Liebhaberin von Genuss und Entspannung war Eva Longoria von der sinnlichen und wohltuenden Schokoladenmassage begeistert.

Zur Präsentation der neuen Magnum Eisvariationen reiste “Desperate Housewives”-Star Eva Longoria am Montag in das Genussland Frankreich. Dort stellte sie nicht nur das verführerische Magnum Temptation vor, sondern traf auch auf die international renommierte Masseurin Dot Stein – besser bekannt als “Dr. Dot”. Diese hatte eigens für die bekennende Wellness- und Schokoladenliebhaberin Eva Longoria eine besondere Schokoladenmassage entwickelt: die “Magnum Hot Chocolate Massage”.

Inspiriert von den Vorlieben und der Sinnlichkeit Longorias hat die Wohlfühlspezialistin Dr. Dot die anregende Wirkung von Schokolade als Grundlage für diese exklusive Massage entdeckt. Der angenehme Duft sorgt für sinnliche Verwöhnmomente und die euphorisierende Wirkung des Kakaos tut der Seele gut. Die Haut wird seidig weich, und nach der Massage bleibt ein leichter, angenehmer Schokoladenduft zurück. Eva Longoria war begeistert. “Toll! Das möchte ich auch gern mal probieren!” Denn: Das neue Magnum Gesicht sucht nach stressigen Tagen ihren Ausgleich gern in besonderen Verwöhnmomenten.

Der Hollywood-Star steht wohl wie keine andere dafür, das Leben zu genießen und sich von dessen kleinen Versuchungen verführen zu lassen – sei es von schokoladigem Eisgenuss à la Magnum oder einer sinnlichen Massage. “Es ist enorm wichtig, im Leben die Balance zwischen Disziplin und Verführung zu finden. Man braucht von beidem etwas”, erklärt die Schauspielerin.

Mr. Bean macht Ferien – Video zum Kinofilm

Den dauernden englischen Regen hat der urlaubsreife Mr. Bean (Rowan Atkinson) nun gründlich satt. Frohgemut bricht er auf ins sonnige Südfrankreich an die Côte d’Azur, wo er mit seiner Videokamera im Handgepäck eine Schneise der Verwüstung zieht. Das so entstandene brachiale Filmmaterial bringt ihn direkt in den Wettbewerb der Filmfestspiele Cannes, wo man ihn mit einem gefeierten Filmemacher verwechselt. Da ihn aber die Gendarmerie ihrerseits für einen Kidnapper hält, muss er auf die Premiere verzichten und die Flucht ergreifen.

Weblink:
Die deutschsprachige Website zur Komödie mit Rowan Atkinson, in der die Komikerlegende mit seiner Videokamera eine Spur der Verwüstung durch Frankreich zieht. Ziel: Die Filmfestspiele von Cannes.

Mr. Bean macht Ferien