Cromford Mill England – Weltkulturerbe

In Cromford in England im Tal des Derwent, nicht weit von Nottingham, steht die erste moderne Fabrik der Geschichte – sie wird als Wiege der Industriellen Revolution gesehen. Die in Mühle in England gilt heute als Teil des Weltkulturerbes

Cromford Mill England
Cromford Mill England – Teil des Weltkulturerbes – Foto: Siefken

Richard Arkwright errichtete hier 1771 die erste Baumwollfabrik der Welt, in der er die von ihm entwickelte wasserkraftgetriebene Waterframe einsetzte und damit die Baumwollspinnerei revolutionierte. Die Massenverarbeitung von Baumwolle hatte begonnen.

Cromford-Mill-England
Cromford Mill in England – Foto: Siefken

Die Cromforder Mühle hat eine große industriegeschichtliche Bedeutung, da hier die Wiege der Industriellen Revolution gesehen wird. Die Fabrik ist als Masson Mill heute Teil des Weltkulturerbes Derwent Valley Mills. Derwent Valley Mills ist seit 2001 eine Stätte des UNESCO-Weltkulturerbes entlang des Flusses Derwent in Derbyshire in England.

Weblinks:
Richard Arkwright
Cromford Derbyshire