Maria Furtwaengler wird neue L’ORÉAL PARiS-Botschafterin

Maria Furtwängler, eine der bekanntesten und erfolgreichsten deutschen Schauspielerinnen, wird das neue Gesicht von L’ORÉAL PARiS für Europa. Es ist ihr erster Auftritt als Werbebotschafterin.

maria-furtwaengler
Maria Furtwängler – Foto: L’ORÉAL

„Wir freuen uns sehr, mit Maria Furtwängler eine der vielseitigsten Persönlichkeiten ihrer Generation als Botschafterin für L’ORÉAL PARiS zu gewinnen. Sie ist nicht nur schön und besticht durch ihre Klasse, sondern sie ist auch sehr facettenreich: Maria Furtwängler ist vertrauenswürdig, natürlich, modern und engagiert und passt somit ideal zu unserer Marke“, sagt Kenneth Campbell, Deutschlandchef der Marke L’ORÉAL PARiS.

„Maria verkörpert die moderne Frau, die für all das steht, was L’ORÉAL PARiS weltweit vermitteln möchte: Schönheit, Authentizität, Engagement und Glaubwürdigkeit. Wir sind außerordentlich glücklich, Maria, die für eine sehr innovative Farbkollektion stehen wird, zu begrüßen. Wir sind sehr stolz darauf, ihr soziales Engagement zu unterstützen“, sagt Youcef Nabi, internationaler Geschäftsführer L’ORÉAL PARiS.

Ab Anfang Juni wird die in München geborene Ärztin, Schauspielerin und zweifache Mutter als Gesicht der Soft-Effekt Beiges Kollektion der Premium-Haarfarbe „Excellence Crème“ in Printanzeigen und Fernsehspots von L’ORÉAL PARiS zu sehen sein. Die Kampagnen wurden in Paris und Brüssel realisiert.

Engagement als Markenzeichen

Seit langem nutzt Dr. Maria Furtwängler ihre Popularität, um sich für Hilfsprojekte wie „Ärzte für die Dritte Welt“ oder das „Bündnis für Kinder gegen Gewalt“ einzusetzen. Das karitative Engagement der studierten Medizinerin für die Hilfsorganisation „Ärzte für die Dritte Welt“ (www.aerzte3welt.de) bildet einen weiteren Bestandteil der Zusammenarbeit mit L´ORÉAL PARiS: „Wir waren so begeistert von Maria Furtwänglers sozialem Engagement, dass wir uns entschlossen haben, ein gemeinsames Projekt zu realisieren“, so Kenneth Campbell. Während einer speziellen Aktion im Herbst geht von jeder verkauften Packung „Excellence Crème Soft-Effekt Beiges Kollektion“ ein Euro an das Frauensozialprojekt in Kalkutta.

„Dank meiner Ausbildung als Medizinerin konnte ich vor Ort in den Projekten mitarbeiten und mich von der beispielhaften Arbeit des Komitees ‚Ärzte für die Dritte Welt‘ überzeugen. Ich bin sehr froh, dass es mir gelungen ist, L’ORÉAL PARiS auch für meine Organisation zu begeistern“, sagt Maria Furtwängler. „Als ich das L’ORÉAL-Team in Paris kennen gelernt habe und den wissenschaftlichen Ehrgeiz, die bestmöglichen Produkte mit den neuesten Formulierungen zu entwickeln, gesehen habe, hat mich das wirklich sehr überzeugt. Gerade in meinem Beruf als Schauspielerin ist intensive Pflege für die Haare enorm wichtig. Deshalb engagiere ich mich gerne als Markenbotschafterin für L’ORÉAL PARiS.“

Ausgezeichnete Schauspielerin

Erst vor kurzem erhielt Maria Furtwängler den renommierten „Deutschen Fernsehpreis“ als „Beste Schauspielerin“ in den „Tatort“-Episoden „Pauline“ und „Das namenlose Mädchen“. Für die Rolle der Kommissarin Charlotte Lindholm erhielt sie im Februar auch die „Goldene Kamera“ als „Beste TV-Kommissarin“. Am vergangenen Sonntag war sie in der Folge „Erntedank e.V.“ zum zwölften Mal als Chefermittlerin im „Tatort“ zu sehen. Mit 9,07 Millionen Zuschauern war diese Episode mit Abstand die erfolgreichste „Tatort“-Produktion seit mehr als einem Jahr.

Glänzen konnte Maria Furtwängler auch in der Rolle der Lena Gräfin von Mahlenberg im TV-Historiendrama „Die Flucht“, für die sie 2007 mit der „Goldenen Henne“ und dem „DIVA-Award 2008“ ausgezeichnet wurde. Der Film wurde auf der „Bambi“-Verleihung im Vorjahr als „TV-Ereignis des Jahres“ gefeiert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.