Lueneburg – Stadt im Norden der Lueneburger Heide

Lüneburg ist eine niedersächsische Kreisstadt im Norden der Lüneburger Heide, Lüneburg liegt an der Ilmenau und hat 71.600 Einwohner.

Lueneburg - Stadt im Norden der Lueneburger Heide

Lüneburg bietet: Luftkurort, Heil- und Kneippbad, Universität (gegründet 1989), Museen, mittelalterliche Bürgerhäuser und Kirchen in Backsteingotik.

Lüneburg entstand im 12. Jahrhundert durch Verschmelzung mehrerer Ortschaften, darunter der Salinensiedlung. Nach der Zerstörung von Bardowick 1189 begann ein rascher Aufschwung. Lüneburg erhielt Stadtrecht (1247 bestätigt); Stapelrecht und Salzmonopol machten es zu einem der wichtigsten Mitglieder der Hanse.

 lueneburg-1.JPG     lueneburg-3.JPG     lueneburg-4.JPG    lueneburg-6.JPG

Seit der Zerstörung der herzoglichen Burg auf dem Kalkberg (1371) blieb Lüneburg bis ins späte 16. Jahrhundert praktisch selbständig; dann verlor Lüneburg rasch an Bedeutung und wurde im Dreißigjährigen Krieg Landstadt. Den 2. Weltkrieg überstand Lüneburg unversehrt.

lueneburg-7.JPG     lueneburg-8.JPG     lueneburg-9.JPG

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *