Jagdgeschwader 71 “Richthofen”

Das Jagdgeschwader 71 “Richthofen” ist eines der vier Traditionsgeschwader der Luftwaffe der Bundeswehr. Das Jagdgeschwader 71 “Richthofen” hat seit über 40 Jahren seinen Standort in Wittmund, Ostfriesland.

Messerschmidt ME 109, Jagdmaschine im II. Weltkrieg
Das Jagdgeschwader 71 “Richthofen” – Foto: Siefken

Zum Geschwader gehören neben der Kaserne in der Stadt Wittmund und dem Flugplatz Wittmundhafen weitere Liegenschaften sowohl im Landkreis Wittmund sowie in angrenzenden Landkreisen.

Jagdgeschwader-Richthofen-9
Messerschmidt ME 109, Jagdmaschine im II. Weltkrieg – Foto: Siefken

Das Jagdgeschwader 71 “Richthofen” feierte gemeinsam mit der Stadt Wittmund am 5. und 6. Juni 2009 sein 50jähriges Geschwaderjubiläum.

Jagdgeschwader-Richthofen-10

Das Jagdgeschwader 71 ist benannt nach Manfred Albrecht Freiherr von Richthofen (“Der Rote Baron”).

Manfred von Richthofen Manfred von Richthofen (* 2. Mai 1892 in Breslau; † 21. April 1918 bei Vaux-sur-Somme) war ein deutscher Jagdflieger im Ersten Weltkrieg. Er erzielte die höchste Zahl von Luftsiegen, die im Ersten Weltkrieg von einem einzelnen Piloten erreicht wurde. (Von Richthofen – Foto: Nicola Perscheid)

weitere Bilder vom Jagdgeschwader 71 “Richthofen”:

Jagdgeschwader-Richthofen-14     Jagdgeschwader-Richthofen-13     Jagdgeschwader-Richthofen-12

Jagdgeschwader-Richthofen-11     Jagdgeschwader-Richthofen-8     Jagdgeschwader-Richthofen-7

Jagdgeschwader-Richthofen-5     Jagdgeschwader-Richthofen-4     Jagdgeschwader-Richthofen-3

Jagdgeschwader-Richthofen-2     Jagdgeschwader-Richthofen-1

Weblinks:
wikipedia.org
Luftwaffe

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *