Hamburg tauft AIDAdiva mit spektakulaerer Lichtshow

AIDAdiva, der erste von insgesamt vier AIDA Clubschiffneubauten, wird am Abend des 20. April 2007 mit einer aufwendigen Lichtshow im Hamburger Hafen getauft.

AIDAdiva in Hamburg
Foto: AIDA Cruises

Inszeniert wird die Schiffstaufe von dem Starlichtarchitekten Gert Hof, der international für faszinierende Megaevents bekannt ist. Die aufwendig gestaltete Schiffstaufe, die rund um die Landungsbrücken stattfindet, wird viele Hamburger begeistern.

AIDAdiva bewegt sich während der Taufzeremonie von dem Hamburg Cruise Terminal bis vor die Fischauktionshallen. Dabei wird das 252 Meter lange Schiff, gegen 21 Uhr, mit einer nie da gewesenen Licht-, Laser- und Feuerwerksinstallation präsentiert, die von einer eigens komponierten Musik begleitet wird. Der Event wird im gesamten Hafengebiet und weit darüber hinaus sichtbar sein. Einer der Höhepunkte der Schiffstaufe wird eine AIDA Pyramide aus Licht sein, für die über 260 der stärksten Scheinwerfer der Welt erstmals zum Einsatz kommen. Licht, Laserblitze und Leuchtfeuer, platziert an Land, auf Begleitschiffen und auf AIDAdiva selbst, werden die Geburt des ersten AIDA Schiffes einer neuen Generation zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle Besucher des Hamburger Hafens machen.

“Wir freuen uns sehr, dass die einzigartige Lichttaufe von AIDAdiva durch Gert Hof in der  Kreuzfahrt-Begeisterten Stadt Hamburg stattfindet. Die weltweit beachteten Produktionen von Gert Hof gehören mit ihrer einzigartigen Architektur und Choreografie zu den außergewöhnlichsten Outdoorevents unserer Zeit”, erläutert Michael Thamm, President AIDA Cruises, das Projekt.

“Die Taufe von AIDAdiva wird als schwimmender Event, voller Glanz und großer Gefühle, die Geschichte der Schiffstaufen neu schreiben”, fasst Gert Hof die Planungen zu der vielfältigen Show zusammen. Für den Berliner Theaterregisseur, der bereits die Akropolis in Athen und den Roten Platz in Moskau spektakulär illuminierte, ist es die erste Inszenierung einer Schiffstaufe.

Der Taufevent steht im Mittelpunkt der “AIDA Days”, die an zentralen Orten der Hamburger City geplant sind. Hier werden die AIDA Themenwelten wie Spa&Sports, Entertainment, Kulinarisches und der AIDA Kids Club präsentiert. Die “AIDA Days” finden vom 18. bis 22. April statt. Anschließend eröffnet AIDAdiva am 24. April 2007 in Kiel das neue Hafenterminal am Ostseekai. Am 25. April ist das neue Schiff zu Gast in Rostock-Warnemünde.

AIDA Cruises bereitet sich mit den vier Schiffsneubauten, die jeweils im Jahr 2007, 2008, 2009 und 2010 ausgeliefert werden, auf ein erhebliches Wachstum vor. Mit vier Schiffen in voller Fahrt und einer Kapazität von insgesamt 5.400 Betten ist AIDA Cruises Marktführer für Seereisen in Deutschland. Mit dem Bau der neuen Schiffe, das Investitionsvolumen beträgt insgesamt 1,3 Milliarden Euro, wird die Kapazität der AIDA Flotte bis zum Jahr 2010 mehr als verdoppelt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *