Chemnitz – Pferde ziehen Dampflok durch Innenstadt

„Zwanzig Tonnen – sechzehn Pferde – eine Vision“: Getreu diesem Motto ziehen am 22. August sechzehn Pferde eine historische Dampflokomotive durch die Chemnitzer Innenstadt.

Chemnitz-Dampflok
Der letzte historische Loktransport durch Chemnitz im Jahr 1908. Die Chemnitzer Loktransporte waren ein Kuriosum in der Geschichte des Maschinenbaus. Erst im Jahr 1852 erhielt Chemnitz einen Bahnanschluss. Foto: City-Management und Tourismus Chemnitz GmbH

Ein Festumzug begleitet die zwanzig Tonnen schwere Hartmann-Lok „Hegel“ vom ehemaligen Verwaltungsgebäude der von Richard Hartmann gegründeten Sächsischen Maschinenfabrik zum Hauptbahnhof. Oldtimer, historische Feuerwehren, traditionelle Gewerke und im Stil des 19. Jahrhunderts gekleidete Bürger machen Industriegeschichte lebendig. Eine weitere Hartmann-Schmalspurlok, stolze fünfzig Tonnen schwer, fährt auf einem Tieflader im Zug mit.

Die Chemnitzer Loktransporte sind eine weltweit einmalige Tradition, die anlässlich des 200. Geburtstages des „sächsischen Lokomotivkönigs“ Richard Hartmann (1809-1878) von der City-Management und Tourismus Chemnitz GmbH (CMT), dem Sächsischen Eisenbahnmuseum Chemnitz und weiteren Partnern wiederbelebt wird. „Schon zu Lebzeiten Hartmanns waren die Chemnitzer Loktransporte ein besonderes Spektakel“, erläutert CMT-Geschäftsführer Michael Quast. „Dieser visionäre Unternehmer hat es gewagt, bereits 1848 in Chemnitz Lokomotiven zu bauen, ehe die Stadt ans Eisenbahnnetz angeschlossen war.“ Die ersten in Chemnitz gebauten Loks wurden in Einzelteile zerlegt nach Leipzig transportiert. Ab 1852, mit der Eröffnung der Bahnlinie Riesa-Chemnitz, wurden die Lokomotiven von Pferdegespannen zum Bahnhof gebracht und dort auf die Gleise gesetzt.

Das Programm am 22. August:
9.00 Uhr: Musikalischer Frühschoppen und Präsentation des Festumzuges
am Chemnitzer Volksfestplatz
9.45 Uhr: Bühnenprogramm mit Festansprachen und Umbenennung des
Volksfestplatzes in Richard-Hartmann-Platz
11.00 Uhr: Start des Festumzuges zum Hauptbahnhof Weitere Events im Richard-Hartmann-Jahr 2009 sind das 19. Heizhausfest im Sächsischen Eisenbahnmuseum Chemnitz (20. bis 23. August) mit Lokparaden, historischen Schauvorführungen und Nachtfotoparade, die Sonderausstellung „Mythos Hartmann“ (23. August bis 8. November) im Sächsischen Industriemuseum Chemnitz sowie Richard-Hartmann-Stadtführungen durch Chemnitz.

Weblink: chemnitz-tourismus.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.