Altweibersommer im Herbst

Der „Altweibersommer“ ist eine Zeit im Herbst, in der Spinnfäden die Luft durchziehen. An ihnen hängen Spinnen, die sich auf diese Weise über ein großes Gebiet ausbreiten. Mit „weiben“ wurde früher im Althochdeutschen das Knüpfen der Spinnweben bezeichnet.

Altweibersommer im Herbst
Altweibersommer im Herbst – Foto: Siefken

Der „Altweibersommer“ bezeichnet im meterologischen Sinne zudem eine herbstliche Schönwetterperiode mit großer Tagesschwankung der Temperatur von September bis Oktober in einem großen Teil Europas. In Amerika wird diese Schönwetterperiode im Herbst (engl. „autumn“) auch „Indian Summer“ genannt.

Altweibersommer
Eine Spinne formt ihr Netz – Foto: Siefken

2 Kommentare

  • Die „herbstliche Schönwetterperiode“ scheint aber zur Zeit wohl leider erstmal vorbei …

  • Alt stolzer Besitzer meiner ersten DSLR werde ich mich auch mal auf den Weg nach fotogenen Motiven machen. Auch wenn das Wetter fürn Eimer ist…

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.