Hamburg Hafengeburtstag 2013

Der Hamburger Hafengeburtstag steht wieder vor der Tür. Am Himmelfahrtswochenende, vom 09. bis zum 12. Mai 2013, feiern in Hamburg wieder rund 1,5 Millionen Menschen auf der knapp vier Kilometer langen “Hafenmeile” entlang der Elbe zwischen HafenCity und dem Museumshafen Övelgönne den 824. Hafengeburtstag – das größte Hafenfest der Welt.

Hamburg Hafengeburtstag
Hamburg Hafengeburtstag

Zu den Highlights des Hafengeburtstags 2013 zählen die große Einlaufparade mit über 300 Schiffen und Wasserfahrzeugen am Donnerstag (16.00 Uhr), das traditionelle Schlepperballett am Samstag (16.00 Uhr) und die Auslaufparade am Sonntag (17.00 Uhr). Ein prächtiges Farbenmeer bietet das spektakuläre AIDA-Feuerwerk am Samstagabend (ca. 22.30 Uhr). Großsegler wie Gorch Fock, Star Flyer und Alexander von Humboldt II sowie 13 Kreuzfahrtriesen haben sich bereits angekündigt.Als Partnerland des HAFENGEBURTSTAG HAMBURGS präsentiert sich Italien mit der Region Ligurien an der Kehrwiederspitze. Die Region trumpft mit landestypischen Spezialitäten und erlesenen Weinen auf.

Schauspielhaus Hamburg

Das Schauspielhaus in Hamburg gegenüber dem Hauptbahnhof

Schauspielhaus Hamburg
Schauspielhaus Hamburg – Foto: Siefken

Das Deutsche Schauspielhaus im Hamburger Stadtteil St. Georg. Das Deutsche Schauspielhaus wurde am 15. September 1900 eröffnet. Es ist mit 1.200 Plätzen das größte Sprechtheater Deutschlands.

Schauspielhaus Hamburg
Kirchenallee 39
20099 Hamburg

Hotel Reichshof Hamburg

Gegenüber dem Hauptbahnhof Hamburg befindet sich in der Kirchenallee, zwischen Kunsthalle und Deutschem Schauspielhaus, das traditionsreiche Hotel Reichshof, das 1910 gegründet wurde.

Hotel Reichshof Hamburg
Maritim Hotel Reichshof Hamburg – Foto: Siefken

Auf dem Bild rechts zu sehen neben dem Hotel Reichshof ist das Hotel Continental Hamburg

Maritim Hotel Reichshof Hamburg
Kirchenallee 34 – 36
20099 Hamburg

Ohnsorg Theater Hamburg

Das Ohnsorg-Theater in Hamburg am Heidi-Kabel-Platz, am Hauptbahnhof Hamburg

Ohnsorg Theater Hamburg
Ohnsorg-Theater Hamburg – Foto: Siefken

Das Ohnsorg-Theater ist ein Theater, welches die niederdeutsche Sprache (“Plattdeutsch”) durch Aufführungen von Theaterstücken auf Niederdeutsch fördert. Insbesondere durch die Fernsehausstrahlungen in den 1960er und 1970er Jahren wurde das damalige Ensemble, u. a. mit Heidi Kabel sehr bekannt.

Ohnsorg-Theater
Heidi-Kabel-Platz 1 (ehemals Hachmannplatz)/Bieberhaus
20099 Hamburg